Sojamilch Produktion placeable 1.0.2

slowtide63 -

Dies ist die platzierbare Version der Sojamilch Produktion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Mit LS17 haben Sojabohnen den Einzug ins Spiel geschafft. Leider kann man diese nur verkaufen, oder an die Schweine verfüttern, deshalb gibt es von mir einen neuen Wirtschaftszweig dafür.





Funktion:


- Anlieferung der Rohstoffe:
  • Sojabohnen
  • Wasser
  • Treibstoff


- Folgende Produkte entstehen:
- Anzeigetafel:
  • Anzeige aller Rohstoffe und Produkte.
  • Anzeige ob die Produktion aktiv ist.


- Beleuchtung:
  • Es ist die Tag-Nacht-Lichtfunktion eingebaut


- Animationen:
  • Im inneren der Fabrik gibt es eine Produktionsanimation im Wasserbecken, wenn die Produktion aktiv ist


- Sonstiges:
  • OverloadPipe für das Kotte-Universalpack von Farmer_Andy sind verbaut.



Fehlende Funktionen in der platzierbaren Version gegenüber der GE-Version:
  • Interaktive Anzeige (man kann nicht zwischen Warenein- und Warenausgang umschalten. Es wird immer alles angezeigt)
  • Die Türen sind immer offen.
  • Anlieferung rund um die Uhr möglich, da keine Öffnungszeiten möglich




Credits:
Modell: slowtide63, Giants
Script: kevink98, LS15: Marhu




Wie lange eine Minute sein kann, hängt davon ab, auf welcher Seite der Toilettentüre man sich befindet. :whistling: | ;(
  • Version 1.0.2

    - 2.306 mal heruntergeladen

    Aktuelle Scripts eingefügt
  • Version 1.0.1

    - 1.148 mal heruntergeladen

    - Displays wurden gefixt
  • Version 1.0.0

    - 65 mal heruntergeladen

  • John Hawk -

    Hallo slowtide,

    erstmal danke für die Mod. Ich hab sie auf meiner Karte eingebaut.
    Wie bist du auf die Faktoren zur Produktion von Sojamilch gekommen? Ich habe im Internet gesucht und eine Anleitung zur Sojamilchherstellung für zu Hause gefunden:

    Anleitung zur Sojamilch Herstellung
    * 100g Sojabohnen über Nacht quellen lassen
    * jetzt haben die Bohnen ihr Volumen verdoppelt
    * mit klarem Wasser abspülen
    * Sojabohnen mit 1 Liter Wasser zu einem Brei pürieren
    * Baumwolltuch in ein Auffanggefäß stellen
    * den Sojabrei durch das Baumwolltuch seihen
    * das Tuch auswringen
    * die gewonnene Sojamilch etwa 15-20 Minuten aufkochen, den Schaum abschöpfen
    * dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt
    * zum Schluss durch ein feines Sieb sieben bis kein Schaum mehr übrig bleibt
    Aus 100g Sojabohnen werden ca 1 L Sojamilch

    Daraus habe ich folgende Werte für das Spiel abgeleitet:
    quellen lassen: 0,1 L Sojabohnen + 0,3 L Wasser = 0,2 L gequollene Sojabohnen + 0,2 L Gülle
    spülen: 0,2 L gequollene Sojabohnen + 0,2 L Wasser = 0,2 L gequollene Sojabohnen + 0,2 L Gülle
    zu Brei pürieren und seihen: 0,2 L gequollene Sojabohnen + 1 L Wasser = 1,2 L Sojabohnenbrei
    Endprodukte: 1,2 L Sojabohnenbrei = 1,0 L Sojamilch + 0,2 L Schweinefutter

    Ich glaube diese Werte sind realistischer als die voreingestellten. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. :) Darum würde mich interessieren, wie du auf deine Werte gekommen bist.

    • slowtide63 -

      Naja ganz ehrlich... Ich hab da keine hochwissenschaftliche Rechnung draus machen wollen... Mir war klar, dass viel Wasser benötigt wird und daraus hat sich ergeben, dass aus 1 Teil Sojabohnen und 3 Teilen Wasser + 0,3 l Treibstoff für Energie, dann folgende Produkte entstehen: 1 Teil Milch + 1,5 Gülle und 0.3 Schweinefutter...Das "verlorene" Wasser ist für die Reinigung der Tanks usw... Wer will kann sich ja die Werte einfach anpassen indem er die Faktoren der einzelnen Stoffe ändert...

  • Acker Rowdy -

    Super Thx :) Weiter so Jungs . Frohe Weinachten